Gemeinnütziger Wettinhain-Verein Burgstädt e.V.

Die Gedanken zur Reformierung des Wettinhainvereins regte unser Ehrenmitglied Herr Bernd Lippmann aus Burgstädt, Mitte des Jahres 2000 an.

Es ist eher rein formal eine Neugründung gewesen, da der "alte" Wettinhainverein im Oktober 1925 durch seine damaligen Mitglieder aufgelöst wurde.

Grund waren die de facto geschaffenen widrigen wirtschaftlichen, politischen und gesellschaftlichen Bedingungen durch das völkerrechtlich- und sittenwidrige Versailler Diktat und seiner zersetzenden Folgeerscheinungen der Werte im deutschen Volke, in der sogenannten Weimarer Republik, welches ein konstruktives Weiterarbeiten des Vereines mit seiner werteschaffenden Gründungsphilosophie praktisch unter diesen Bedingungen unmöglich gemacht hat. Genaueres dazu wird hier zu gegebener Zeit noch formuliert werden.

Auch derzeit ist die Arbeit durch gewisse Gegenwartsprobleme oft erschwert, jedoch mit dem Idealismus der Mitglieder und sowohl durch die Zuarbeit zahlreicher außenstehender Personen oft erfolgreich.

Der Verein ist gemeinnützig und beschäftigt sich mit der Kultur- und Denkmalspflege.

Ausichtspunkt am G. Winkler Felsen, Wettinhain Burgstädt
ehm. Gondelteich im Wettinhain Burgstädt

 

http://made-in-saxon.de
Copyright © 2003 Andreas Böttcher DaWeDe
Optimiert für 1024 X 768 Pixel